EBA-Convention 2023 in Tschechien

EBA-Convention 2023 in Tschechien

Vom 20. bis 23. April wird die EBA-Convention, die Ausstellung der European Bonsai Association, im tschechischen Olomouc (Olmütz) durchgeführt. Es wird eine „abgespeckte“ EBA sein, nachdem sich während und nach der Augsburger Convention keines der Mitgliedsländer für eine Zusage zur Austragung dieses Events entscheiden konnte. Der Kongress in Tschechien wird in Rahmen der 26. Nationalausstellung von der ČBA (Tschechische Bonsai Assoziation) durchgeführt.

Das Programm beinhaltet neben den Sitzungen der EBA auch den NTC (New Talent’s Contest). Zusätzlich haben die EBA-Mitgliedsländer die Gelegenheit, jeweils drei (3) Bonsai in der Ausstellung zu zeigen. Die Anmeldung für Deutschland erfolgt über die BCD-Geschäftsstelle.

Die Ausstellung findet auf dem Gelände der Messegesellschaft „Flora“ nahe dem Stadtzentrum statt. Der EBA-Kongress ist Teil der größten und ältesten tschechischen Gartenausstellung, die Jahr für Jahr tausende Besucher anlockt.


Bundesausstellung 2020 auf 2021 verschoben

Der geschäftsführende Vorstand des BCD hat beschlossen, die für den 12./13. September in Uhingen geplante Bundesausstellung abzusagen. Sie soll auf 2021 verschoben werden. Michael Herrlinger und sein AK wären bereit, die Bundesausstellung auch im kommenden Jahr auszurichten.

Eine Vielzahl von Gründen hat zum schmerzlichen Entschluss für eine Absage geführt:

  • Momentan ist einfach nicht abzusehen, wie sich die Corona-Pandemie bis September entwickelt. Niemand weiß, welche Verbote und Beschränkungen von Bund und Ländern vorgegeben werden. Völlig offen ist auch, welche Auflagen existieren werden, falls solche Veranstaltungen überhaupt erlaubt sind (Anzahl der Personen in der Ausstellung, Sicherheitsabstände, Masken usw.).
  • Niemand kann sagen, ob überhaupt genügend Bonsai angemeldet werden und ob mit ausreichend Besuchern zu rechnen ist.
  • Es ist völlig offen, ob und in welcher Form Mitgliedersammlung und Clubabend durchgeführt werden (Sicherheitsabstände etc.). 
  • Eine Stornierung des Veranstaltungsortes (Uditorium), Hotel und Restaurant ist nur innerhalb enger Fristen möglich; werden sie versäumt entstehen hohe Kosten.

Daher konnte eine Entscheidung über die Durchführung der Bundesausstellung 2020 in Uhingen nicht länger warten. Wie mit der Mitgliederversammlung, die laut Satzung jährlich stattfinden muss, verfahren wird, soll mit einem Anwalt für Vereinsrecht geklärt werden.

Der geschäftsführende Vorstand des BCD

Elmar Heil – Axel Paduch – Jürgen Carocci